Lübecker Gewerkschaftschor e.V.

BrotRosenLogowww

 

 

 

 

 

 

Singen?!

Singst du unter der Dusche? Singst du zu deiner Lieblings-CD? Singst du zur Mucke im Radio? Singst du immer nur alleine? Wenn du eine der Fragen mit „Ja“ beantwortest, dann sprich nicht mit deinem Arzt sondern mit einer/m aus unserer Chorleitung.

Wir sind ein neuer, gewerkschaftlicher Chor. Auch wenn wir schon dreißig  aktive Sänger/innen sind, so suchen wir dennoch weiterhin singfreudige Frauen und Männer.

Einzige Voraussetzung ist der Spaß und die Freude am Singen. Eine Gesangsausbildung oder gesangliche Erfahrungen sind nicht notwendig. Wir lernen zusammen beim Singen unter der lockeren Leitung von Tim Karweick.

Artikel aus der Mitgliederzeitung von ver.di PUBLIK:
WER SPRECHEN KANN, KANN SINGEN

 


AKTUELLES
  

Probentermine 

Wir treffen uns i.d.R. mittwochs von 18:30 bis 20:15 im Gewerkschaftshaus, Lübeck, Holstenplatz 1-5. 
Komm‘ einfach ‚mal vorbei, zum Reinschnuppern – du bist willkommen!
Wir erweitern ständig unser Repertoire, bereiten Auftritte vor und singen und üben mit Begeisterung. 
Jeden ersten Mittwoch im Monat treffen wir uns auch anschließend an die Probe zum Klönen. 

Aktivitäten 2019

  • Auch dieses Jahr haben wir wieder am 1. Mai die Kundgebung des DGB begleitet. Am Nachmittag haben wir wieder gemeinsam mit Besucher/innen des Maifestes auf der Walli gesungen.
     
  • Im Rahmen des Interkulturellen Sommers haben  wir verschiedene Aktivitäten unterstützt: am 1. Juni haben wir  mit dem Chor „Polittöne“ aus Marburg ein Konzert „Musik kennt keine Grenzen“ veranstaltet. Am 16. 06. haben wir am Afrika Tag bei den Regenbogen Frauen gesungen, gemeinsam mit dem Siyabonga Chor sangen wir am 29.06. in der Evangelisch-Reformierten-Kirche. „Wer sprechen kann, kann auch singen“ und so machten wir eine offene Probe am 03. Juli im Gewerkschaftshaus. Zu guter letzt beteiligten wir uns auch 07. Juli am Sommerfestival im Lübecker Schulgarten. Ein Mammutprogramm für uns, aber wir haben unserer Bestes gegeben.
  • Wir werden auch wieder auf der Jubilarehrung  des  Fachbereichs 08 von ver.di singen. 
  • Wir werden auch auf weiteren (politischen) Veranstaltungen auftreten und diese durch gemeinsames Singen unterstützen. So haben wir auch beim diesjährigen Ostermarsch und auf einer Demonstration der FFF in Lübeck und am Antikriegstag gesungen. 
  • Den langen Streik der KollegInnen in Trier und Horath gegen den RIVA-Konzern unterstützen wir mit dem Lied „Brot und Rosen„.

—————-

„Brot & Rosen“ ist ein gemeinnütziger Verein
Wir haben eine Satzung  erarbeitet, sind  als Verein eingetragen und haben jetzt auch die Anerkennung als gemeinnützig. Das macht es u.a. leichter, uns auch finanziell zu unterstützen, da wir Spendenquittungen ausstellen dürfen.

Wer unsere Aktivitäten fördern möchte klickt hier und hier.


Projekte
Wir bemühen uns um  Bildungsseminare für Chorsänger/innen aus Gewerkschaftschören, eine stärkere Zusammenarbeit und größere Aufmerksamkeit durch die Einzelgewerkschaften des DGB. Hier ein erster Anfang.

Wir wollen gern auch mit Jugendlichen, Schüler/innen und Auszubildenden zusammenarbeiten; sind aber noch in der „Findungsphase“.

Singen von Liedern der deutschen Arbeiterbewegung“ ist immaterielles Kulturerbe der deutschen UNESCO-Kommission! Wir engagieren uns für den lebendigen Erhalt der Lieder der deutschen Arbeiterbewegung und für die Schaffung zeitgemäßer Lieder der arbeitenden Menschen. Wir haben jetzt die Berechtigung, das Logo der Deutschen UNESCO-Kommission für unsere Choraktivitäten zu nutzen.

IK_logo_rgb_cs4